Klinikum Rheine

Medizinische Klinik VI: Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

Die Medizinische Klinik VI vereint die medizinischen Fachbereiche der Hämatologie, Onkologie und Hämostaseologie . Wir behandeln Patient:innen mit gut- und bösartigen Erkrankungen des Blut- und Lymphsystems sowie mit Tumorerkrankungen nahezu aller Organe. Für unsere Patient:innen mit bösartigen Erkrankungen bestehen optimale Behandlungsvoraussetzungen durch die enge Kooperation mit weiteren Fachbereichen in Form von zertifizierten Zentren.

Veranstaltungshinweis

Infoveranstaltung am 26.06.24 zum Thema: Naturheilkunde in der Krebsmedizin

Leistungen

Das bieten wir Ihnen

Onkologie & Hämatologie

In diesem Fachbereich behandeln wir gut- und bösartige Erkrankungen des Blutes, des Knochenmarks und der Lymphknoten. Dazu gehören auch die bösartigen Tumorerkrankungen aus den verschiedenen Fachdisziplinen.

Mehr erfahren

Hämostaseologie

Innerhalb der Hämostaseologie widmen wir uns der Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen, Thrombophilie (Neigung zu Blutgerinseln) und Koagulopathie (Blutungsneigung).

Mehr erfahren

Ergänzend zu den o. g. Leistungen liegen weitere Schwerpunkte auf den Gebieten der palliativmedizinischen Versorgung schwerkranker Menschen und der integrativen Onkologie. Wir sind uns bewusst, dass die Diagnose einer bösartigen Erkrankung einen wesentlichen Einschnitt im Leben eines Menschen und seiner Umgebung darstellt. Ein vertrauensvoller Umgang in der Diskussion mit Ihnen als Patient:in und Ihren Angehörigen über mögliche diagnostische Schritte und daraus resultierende Therapiemaßnahmen ist für uns daher von besonderer Bedeutung.

Behandlungsmöglichkeiten

Stationär & ambulant

Unsere Stationen
Im Rahmen der stationären Versorgung bieten wir Ihnen eine umfassende Diagnostik und Therapie auf unseren Stationen J3 und J4.


Unsere Ambulanzen

Neben der stationären Versorgung onkologischer Patient:innen bietet die Mathias-Stiftung weitere, ambulante Versorgungsangebote im Klinikum Rheine (ASV-Ambulanz für gastrointestinale, gynäkologische und urologische Tumore sowie eine Privatambulanz) und im Klinikum Ibbenbüren (KV-Ermächtigung, ASV-Ambulanz für gastrointestinale und gynäkologische Tumore und eine Privatambulanz) an.

Onkologische Ambulanz Rheine

Onkologische Ambulanz Ibbenbüren

Kontakt aufnehmen

Sekretariat

Medizinische Klinik VI: Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

Erreichbarkeit: 8:00 bis 16:00 Uhr
 +49 (0)5971 42-4440
 
+49 (0)5971 42-34440
 
onkologie-rheine@mathias-stiftung.de

Wo Sie uns finden

Klinikum Rheine

Standort: Mathias-Spital
Frankenburgstraße 31
48431 Rheine

In Google Maps anzeigen

Bereitschaftsdienst

24h-Hotline

Lassen Sie sich über den Empfang im Mathias-Spital mit dem diensthabenden oberärztlichen Personal der Med. Klinik VI verbinden.

 +49 (0)5971 42-0

Ansprechpartner:innen

Kontakt

Chefarzt

Priv. Doz. Dr. med. Guido Bisping

Medizinische Klinik VI: Onkologie, Hämatologie und Hämostaseologie

  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, internistische Onkologie, Hämostaseologie, Palliativmedizin, Notfallmedizin, Reisemedizin (RMGB) – gem. Curriculum der BÄK

Sekretariat Klinikum Rheine

Melanie Nentwig

Leitender Oberarzt | Personaloberarzt

Dr. med. Stefan Zicholl

  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin, Naturheilverfahren

Leitender Oberarzt | Teamleiter ASV

Dr. med. Sebastian Bröckling

  • MHBA
  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin

Oberärztin

Dr. med. Anna Hansmeier

  • Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin
  • Leitung Palliativkonsiliardienst

Oberärztin

Dr. med. Laura Heitmann

  • Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

Oberarzt

Dr. med. Mathias Füller

  • Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

Funktionsoberärztin

Bianca Karberg

  • Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • Zusatzbezeichnung: Palliativmedizin

Funktionsoberärztin

Dr. med. Christiane Sobieroy

  • Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie

Zertifizierungen

(Mit-)Arbeit in diversen Zentren

Wir sind in diversen Zentren involviert und bieten im interdisziplinären Team eine bestmögliche Behandlung spezifischer Krankheitsbilder.

Hämatoonkologisches Zentrum

Darmkrebszentrum

Brustzentrum

Gynäkologisches Krebszentrum

Prostata-, Harnblasen- und Nierenkrebszentrum

Lungenkrebszentrum

 

Selbsthilfegruppen

Manchmal hilft es, mit Menschen zu sprechen, die ebenfalls an Krebs erkrankt sind oder waren, um Hilfe und Unterstützung zu erhalten. In Selbsthilfegruppen finden Sie Kontakt zu Menschen, die Verständnis für Ihre Alltagsprobleme aufbringen, ähnliche Erfahrungen wie Sie gemacht haben und Ihnen mit Rat und Tat weiterhelfen können. Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit den Selbsthilfegruppen „Krebs, was nun?“ in Rheine sowie dem Deutsche ILCO e. V. und haben von vielen Erkrankten sehr positives Feedback erhalten.

Ihre individuellen Karriereziele

Aus- und Weiterbildung für Ärzt:innen

Teamgeist, flache Hierarchien, vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten – dieses und mehr möchten wir Ihnen als Mitarbeitende bieten. In den Fächern Allgemeine Innere Medizin sowie Hämatologie und Onkologie erwartet Sie ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Ihre individuellen Berufs- und Ausbildungsziele auf höchstem medizinischen Niveau zu verwirklichen. Es liegt eine Weiterbildungsbefugnis für die Facharztkompetenz Hämatologie und Onkologie (30 Monate) vor. Wir legen größten Wert auf einen wertschätzenden Umgang und eine freundliche Arbeitsatmosphäre. Neben fachlicher Kompetenz schätzen wir an unseren Mitarbeitenden ein hohes Maß an Kollegialität untereinander und ebenso mit den anderen Berufsgruppen im Krankenhaus. Damit Ihnen der Einstieg gut gelingt, verfolgen wir ein strukturiertes Einarbeitungskonzept. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Priv.-Doz. Dr. med. G. Bisping
Chefarzt der Medizinischen Klinik VI
Klinikum Rheine, Mathias-Spital
Frankenburgstr. 31
48431 Rheine

Oder per Mail an:
 
onkologie-rheine@mathias-stiftung.de

Hinweise

Für ärztliche Kolleg:innen

Möchten Sie Patient:innen zur stationären Diagnostik oder Therapie einweisen, nehmen Sie bitte mit unserem Sekretariat der Medizinischen Klinik VI (+49 (0)5971 42-4440) Kontakt auf. Hier können Sie Informationen zu den Patient:innen hinterlassen und einen Aufnahmetermin vereinbaren.
Im Sinne der Patient:innen bemühen wir uns, Diagnostik und Therapie möglichst effektiv zu strukturieren und den Krankenhausaufenthalt so kurz wie möglich zu halten. Hierfür kann es in vielen Fällen notwendig sein, dass Patient:innen zunächst vorstationär von fachärztlichem Personal gesehen werden. Wir bitten Sie, uns schon vor der Vorstellung von Patient:innen die vorhandenen ärztlichen Unterlagen zukommen zu lassen. Möchten Sie das mögliche Vorgehen bei Neuzuweisungen konkret mit uns abstimmen, lassen Sie sich über das Sekretariat mit dem Info-Arzttelefon für den Bereich Hämatologie und Onkologie verbinden.

Für Rückfragen zu gemeinsamen Patient:innen oder sonstigen Anliegen wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat der Medizinischen Klinik VI. Patient:innen, die Sie als Notfall zur stationären Diagnostik und Therapie einweisen möchten, können Sie ebenfalls im Sekretariat oder auch direkt in der Zentralen Notaufnahme (ZNA) anmelden unter:
 +49 (0)5971 42-2700

Anmeldung

Tumorkonferenz

Ein- und Zuweiser sind herzlich eingeladen, an der wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenz teilzunehmen. Diese findet immer donnerstags ab 15:30 Uhr statt. Anmeldungen sind mit dem beigefügten Anmeldebogen per Fax unter der Nummer 05971/ 4234440 möglich. Nach der Anmeldung erfolgt über unser Sekretariat wahlweise die Bekanntgabe des Demoraumes oder die Zusendung eines verschlüsselten Internetlinks.