Wissenswertes

Für Angehörige & Besucher:innen

Es ist immer schön, wenn Familie, Freunde oder Bekannte ihre Angehörigen besuchen – auch das ist ein wichtiger Baustein im Prozess der Genesung. Mit einem Besuch gehen aber auch viele Fragen einher, auf die wir Ihnen gern Antworten geben möchten. Darüber hinaus erhalten Sie ein paar Tipps und Hinweise. Wenn Sie bei uns sind, stehen Ihnen natürlich auch unsere Mitarbeitenden an der Zentralinformation bei Fragen zur Seite.

Wo Sie uns finden

Adresse

Klinikum Rheine
Standort: Mathias-Spital
Frankenburgstraße 31
48431 Rheine

In Google Maps anzeigen

Jakobi-Krankenhaus

Zentrale

Wo Sie uns finden

Adresse

Klinikum Rheine
Standort: Jakobi-Krankenhaus
Hörstkamp 12
48431 Rheine

In Google Maps anzeigen

Ihr weg zu uns

Anfahrt & Parken

Die Standorte des Klinikum Rheine (Mathias-Spital und Jakobi-Krankenhaus) liegen zentral in Rheine und sind sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch per PKW sehr gut zu erreichen.

An beiden Betriebsstätten des Klinikum Rheine stehen Parkplätze zur Verfügung.

Mathias-Spital: Beim Haupteingang (Frankenburgstraße) sowie an der Kreuzung Frankenburgstraße/Sprickmmannstraße (P3).

Jakobi-Krankenhaus: Gegenüber vom Haupteingang auf der anderen Straßenseite (Hörstkamp).

Die Kosten belaufen sich in beiden Fällen pro Stunde auf 1,00 €, Langzeitparkende bezahlen pro Tag 5,00 €.

Ihre Angehörigen müssen länger bei uns bleiben und Sie möchten in der Nähe bleiben? Für diese Fälle stehen Ihnen in der Regel Zimmer zur Verfügung, die wir gegen eine geringe Tagesgebühr an Sie vermieten können. Sprechen Sie die jeweilige Stationsleitung an – gemeinsam finden wir eine Lösung für Sie.

In bestimmten Fällen bieten wir auch Patient:innen der Geriatrie die Möglichkeit eines „Rooming-in“ mit Ihren Angehörigen als Begleitperson, sofern dies als medizinisch notwendig und für den Heilungsprozess unerlässlich eingeschätzt wird. Angehörigengespräche vereinbaren Sie gerne mit dem zuständigen Stationsarzt bzw. dem zuständigen stationsärztlichen Personal, das Sie über die Pforte erreichen, oder mit der zuständigen Pflegekraft. Es kann gerne besprochen werden, ob und wenn ja in welcher Art Sie als Angehöriger in den Heilungsprozess miteingebunden werden möchten.

Sie können Ihre Angehörigen täglich – auch am Wochenende – bis 20:00 Uhr abends besuchen.  Eine Ausnahme: 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr – in diesen zwei Stunden gönnen Sie Ihren Angehörigen eine Besuchspause, damit sie in Ruhe ihr Mittagessen zu sich nehmen können.

Die Besuchszeiten für die Entbindungsstation gehen von 15:00-19:00 Uhr. Hier sind immer die aktuellen Zutritts- und Besuchsregeln zu beachten.

Eine angehörige Person auf der Intensivstation liegen zu haben ist nicht leicht. Telefonisch ist unsere Intensivstation im Mathias-Spital für Sie erreichbar unter  +49 (0)5971 42-1210. Feste Besuchszeiten gibt es hier nicht; Sie können nach vorheriger Absprache Ihre Angehörigen wann immer Sie möchten besuchen. Da auf der Intensivstation rund um die Uhr Behandlungen durchgeführt werden, ist es allerdings möglich, dass es zu Wartezeiten kommen kann. Vor der Intensivstation befindet sich eine Gegensprechanlage, über die Sie sich bitte vor jedem Besuch melden. Bei Ihrem ersten Besuch holt Sie eine Pflegekraft ab und erklärt Ihnen, was Sie jetzt und auch bei weiteren Besuchen beachten sollten.

Als Krankenhaus unterscheiden wir zwischen Schnitt- und Topfblumen. Schnittblumen können Sie jederzeit bedenkenlos mitbringen – fragen Sie gern auf der jeweiligen Station nach einer Vase. Topfblumen hingegen bergen ein hygienisches Risiko in sich, da sich Insekten, Keime und Bakterien in der Erde sammeln und sich im schlimmsten Fall ausbreiten können. Daher möchten wir Sie bitten, sich auf Schnittblumen als kleine Aufmerksamkeit zu konzentrieren.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der besonderen Hygienevorschriften sind auf der Intensivstation jegliche Art von Blumen leider nicht gestattet.

Ihnen stehen an beiden Standorten des Klinikum Rheine sowohl ein Kiosk als auch ein Café zur Verfügung. Die Cafés bieten Ihnen eine leckere Vielfalt von kleinen Snacks sowie Kaffee und Kuchen. An beiden Standorten finden Sie diese im Erdgeschoss. Im Mathias-Spital steht Ihnen das Café täglich von 10:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17.30 Uhr zur Verfügungt. Im Jakobi-Krankenhaus hat dieses täglich von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Zudem gibt es ausgewiesene Raucherbereiche. Der Standort Mathias-Spital verfügt im zentralen Treppenhaus im Untergeschoss über einen Geldautomaten der Sparkasse.

Nicht erst seit Corona ein wichtiges Thema, sondern insbesondere für Krankenhäuser. Zum eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeitenden möchten wir Sie bitten, sich beim Betreten des Hauses bzw. der Stationen und der Patientenzimmer und beim Verlassen unserer Klinik die Hände gründlich zu desinfizieren. Desinfektionsspender sind überall im Haus frei für Sie zugänglich.

Ein Brief oder eine Postkarte ist immer eine gute Idee. Damit beides aber auch dort ankommt, wo es hingehört, schreiben Sie bitte auf den Umschlag die Stationsbezeichnung sowie die Zimmernummer. Die Post wird dann täglich auf den Zimmern verteilt.

Wir wissen: Sie meinen es besonders gut, wenn Sie Ihren Angehörigen das Lieblingsessen mitbringen. Wir möchten Sie jedoch dafür sensibilisieren, dass mitgebrachte Speisen und Getränke nicht immer förderlich für den Genesungsprozess sind. Denn oft geht mit dem Krankenhausaufenthalt eine spezielle Ernährung einher, die durch die selbstgemachten Leckereien gestört werden kann. Damit Sie auf Nummer sichergehen, fragen Sie gern unsere Mitarbeitenden ob bzw. was Sie mitbringen können oder ob Ihr:e Angehörige:r auf etwas verzichten sollte.